HILFE FÜR DIE UKRAINE

Der Krieg in der Ukraine lässt uns alle nicht kalt und jeder von uns ist in irgendeiner Form betroffen, engagiert sich, spendet und versucht vielleicht auch anderweitig zu helfen. Mit Kriegsbeginn am 24.02.2022 ist Europa nicht mehr das Europa, das wir alle vor Augen haben und in dem wir friedlich miteinander leben möchten. Wir sind seit Kriegsbeginn damit beschäftigt zu helfen und zwar auf direktem Weg. In regelmäßigen Abständen haben wir Hilfstransporte, an die Polnisch – Ukrainische Grenze organisiert. Hier werden Hilfsgüter umgeladen und gelangen auf direktem Weg in die Ukraine, wo Sie im Ort Tschemeriwzi (Region Chmelnyzkyj) an Bedürftige und Flüchtlinge weitergegeben werden. In erster Linie sind das Lebensmittel und Medikamente aber auch Decken, Schlafsäcke und wichtige Dinge, die zur Zeit benötigt werden.

WARUM WENDEN
WIR UNS AN SIE?

Leider haben uns an den Krieg in der Ukraine gewöhnt – die Berichte im Fernsehen und in den Medien zeigen das Leid anderer Menschen und das Tag für Tag. Viele Menschen haben sich bereits erkenntlich gezeigt in Form von Geld oder auch Sachspenden. Auch wir in Deutschland bekommen die Auswirkungen des Krieges tagtäglich zu spüren, trotzdem sollten wir versuchen weiter zu helfen und nicht inne halten in der Hoffnung das bald alles vorbei ist.

Wir wollen am Ball bleiben und weiter helfen, dass ist wichtig für uns alle, die wir hier friedlich miteinander und nebeneinander leben. Gerne kann auf unser vorhandenes Spendenkonto bei der Volksbank in Syke gespendet werden, die Gelder werden für den Kauf von Lebensmitteln und anderen wichtigen Hilfsgütern eingesetzt. Zeitungsberichte in der Kreiszeitung Syke gab es ebenfalls, diese können eingesehen werden unter:

GERNE NEHMEN WIR LEBENSMITTEL
Und SACHSPENDEN ENTGEGEN

Alles ist freiwillig und uns ist bewusst, das auch wir alle jetzt schon Opfer bringen, aufgrund von Lieferengpässen und Preiserhöhungen aber was ist das im Vergleich zu all den Menschen, die derzeit in der Ukraine leiden und jeden Tag sterben müssen? Es wäre schön, wenn jeder eine Kleinigkeit abgibt und sei es nur ein Müsliriegel, eine Tafel Schokolade oder eine Packung Nudeln, damit wir unsere Aktion aufrechterhalten können. In der jetzigen Situation hilft alles – Vielen DANK!

Gerne kann nach wie vor auf unser vorhandenes Spendenkonto bei der Volksbank in Syke gespendet werden. Die Gelder werden für den Kauf von Lebensmitteln und anderen wichtigen Hilfsgütern eingesetzt.

VOLKSBANK SYKE
Spendenkonto: Beisner Spendenkonto Ukraine
IBAN:DE26 29167624 00500 75501

Eine Spendenquittung kann leider NICHT ausgestellt werden, da es sich hier um eine private Initiative handelt.

Hier ein paar Eindrücke aus zugestellten Lieferungen und Transporten aus den letzten Wochen:

BEI FRAGEN ZU DIESER AKTION, RUFEN SIE UNS GERNE AN

Svitlana Engisch – 0152 0272 4342
Welf Beisner – 0176 5525 3640